Lade Veranstaltungen

Das Leben der aus den USA stammenden afro-karibischen Musikerin Sera Kalo war schon immer geprägt durch die Allgegenwärtigkeit verschiedener Musikstile. Sie wuchs in einem karibischen Elternhaus in Connecticut auf, in dem alte Hymnen und Motown-Klassiker, die ihre Mutter sang, sowie die Liebe ihres dominikanischen Vaters für Reggae und Calypso, stets präsent waren.

Sera Kalo hat auf über 17 in Deutschland und Asien produzierten Alben mitgewirkt. Ihr erstes Solo-Album, das im Sommer 2023 erschienen ist, hat sie in Berlin produziert. Gemeinsam mit Gitarrist Igor Osypov, der Bassistin Sofia Eftychidou und Schlagzeuger Philip Dornbusch erkundet sie den grenzenlosen Ansatz von Jazz in Kombination mit orchestralen Klängen und elektronischen Beats. Sera Kalo hat nicht nur ihre Stimme als Sängerin gefunden, sondern auch als Songwriterin und Produzentin, die ihren Sound durch intime musikalische Klangwelten und poetische Erzählungen zu etwas Einzigartigem macht.

Sera Kalo, Stimme/Synth | Igor Osypov, Gitarre/Synth | Sofia Eftychidou, Elektronischer Bass | Philip Dornbusch, Schlagzeug

Ticketpreise: 22€ / erm. 20€

Zum Ticketkauf bitte HIER klicken

Foto: Dovile Sermokas