Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mit „Kalmann“ gelang dem gebürtigen Schweizer Autor Joachim B. Schmidt im Jahr 2020 ein Überraschungs-Erfolg! Spätestens aber seit dem Nachfolge-Roman „Tell“ (2022), ein historischer Roman, der sich am Leben des legendären Schweizer Freiheitskämpfers Wilhelm Tell orientiert, wird Joachim B. Schmidt als der neue Star am Literatur-Himmel gehandelt.

In der Schweiz vielfach ausgezeichnet erhielten auch hier in Deutschland beide Romane durchweg positive Rezensionen und der junge Autor, der die meiste Zeit des Jahres auf Island lebt, erfreut sich auch hierzulande einer immer größer werden Fan-Gemeinde.

Deutschlandfunk Kultur schrieb schon 2020 über „Kalmann“: „eine Hauptfigur, die an „Forrest Gump“ und John Irvings „Garp“ erinnert“ und nicht nur ein großartiger Kriminalroman, sondern auch ein Roman, der „ein erhebliches intellektuelles Vergnügen“ bietet. Der erfreuten lesenden Anhängerschaft bescherte Joachim B. Schmidt im Herbst 2023 mit „Kalmann und der schlafende Berg“ eine Fortsetzung um diesen einzigartigen, isländischen Hauptprotangonisten. Der Roman steht auch im Mittelpunkt der Lesung auf der Burg Vischering.

Die Referentin der Literaturkreise „Lese.ZEICHEN“ Lüdinghausen/Dülmen, Heike König-Bölke führt durch die Lesung und zeigt Wissenswertes rund um Autor und Werk auf.

Zum Autor:

Joachim B. Schmidt, geboren 1981, aufgewachsen im Schweizer Kanton Graubünden, ist 2007 nach Island ausgewandert. Seine Romane ›Tell‹ und ›Kalmann‹ waren Bestseller; mit ›Kalmann‹ erreichte er den 3. Platz beim Schweizer Krimipreis und erhielt den Crime Cologne Award. ›Tell‹ war auf Platz 1 der Schweizer Bestsellerliste und erhielt den Bündner Literaturpreis. Der Doppelbürger lebt mit seiner Frau und zwei gemeinsamen Kindern in Reykjavík

Zur Fortsetzung „Kalmann und der schlafende Berg“

Kalmann sitzt in der Tinte. Besser gesagt, er sitzt im FBI-Hauptquartier in Washington. Dabei wollte er eigentlich nur seinen amerikanischen Vater besuchen. Doch der lässt ihn hängen, und ehe Kalmann sichs versieht, sitzt er wieder im Flugzeug zurück nach Island. Im hohen Norden hat er aber auch keine Ruhe. Ein Mord ist geschehen, und die Spuren reichen zurück bis nach Amerika und in den Kalten Krieg. Und wer muss diesen explosiven Fall aufklären? Korrektomundo: Kalmann, der berühmte Sheriff von Raufarhöfn.

Ticketpreise: 15 € / erm. 12,50 €

Zum Ticketkauf bitte HIER klicken

Foto: Eva Schram Diogenes