Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

PIANEO – ist ein Festival für Neoklassik, Klavier und stilübergreifende Instrumentalmusik. In 2022 wird die Reihe zum dritten Mal in und um Münster in Westfalen stattfinden. Ein Kernzeitraum Anfang April wird durch mehrere Sondertermine von Ende Februar bis Ende Oktober ergänzt. Das Münsterland bietet mit seiner Mischung aus Tradition und Moderne das passende Umfeld für ein erlesenes Programm mit internationalen Akteur:innen der Neoklassik, die an besonderen Orten aufwändig in Szene gesetzt werden.

In seinem Album „Hall of Mirrors“ beschreitet der Londoner Neil Cowley neue musikalische Pfade. Spielte er als 10-Jähriger noch Schostakowitsch in der Queen Elizabeth Hall, so war er in seiner Jugend als Keyboarder in Soul und Funk Bands aktiv, bis er schließlich mit dem Neil Cowley Trio im Jazz sein Zuhause fand. Als Solo-Künstler erforscht er nun aber das Feld der Neoklassik und verbindet sein Klavierspiel mit elektronischen Klangflächen und Beats zu ergreifenden „slow-motion hymns“ und stimmungsvollen klassisch-futuristischen Filmsoundgemälden.

Die Sängerin, Harfenistin und Komponistin Arden schafft sinnlich, sphärische Klanggebilde mit Harfe und Stimme. Sie loopt, schichtet übereinander, modelliert, bearbeitet die Harfe mit Paukenklöppeln, präpariert sie mit allerlei Dämpfern und spannt darüber einen Himmel an elysischen Chören. Das klingt einzigartig neu und dennoch vertraut, vielleicht ein wenig so als würden Kate Bush und Olafur Arnalds aufeinandertreffen. Poetisch und bewegend – wie eine sanfte musikalische Umarmung.

 

Ticketpreise: 22€ VVK, 26€ an der Abendkasse

Für den Ticketkauf bitte HIER klicken.

PIANEO Festivalprogramm Frühjahr 2022

 

Zutritt nur mit Nachweis 3G (Geimpft/Genesen zzgl. tagesaktuellem Negativtest), zudem besteht FFP2-Maskenpflicht (auch am Sitzplatz).

 

 

Foto: (c) Mischa Lorenz