Zwei Seiten. Julia Arztmann | Marius Stutte

Lade Veranstaltungen

In der Ausstellung des münsterländischen Künstlerduos geht es von der Fläche in den Raum. Die ästhetische Malerei und Zeichnungen von Marius Stutte ergeben mit den voluminösen Installationen und Skulpturen von Julia Arztmann zunächst ein ungewohntes Bild: da sind Stuttes großflächige Arbeiten aus pastellfarbenen Acryl, die neben den kleinen Aquarellzeichnungen Arztmanns stehen, welche mitunter an zoologisch-wissenschaftliche Tierabbildungen erinnern. Andersherum sind es die aus diversen Alltagsgegenständen gefertigten überirdischen Wunderwesen Arztmanns, die mit den feingliedrig-schwungvollen Zeichnungen Stuttes zu kommunizieren scheinen. Gemeinsam in einem Raum treten die Werke in einen überraschenden Dialog: verschieden Größen, Texturen und Dimensionen, künstlerische Ernsthaftigkeit und Witz prallen aufeinander. Das Erleben von Harmonie und Spannung zugleich sorgt für ein fesselndes Ausstellungserlebnis.

Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, den 8. Juni um 18 Uhr lädt der Kreis Coesfeld herzlich ein.

Aus der Reihe:

Bilder
links: Julia Arztmann, Fluffy Scarab, 2024, Keramik, Textilien, 11 x 44 x 45 cm © Julia Arztmann
rechts: Marius Stutte, Stillleben und zwei Geister, 2023, 120 x 160 cm © Marius Stutte

Nach oben