Lade Veranstaltungen

Schon immer sind Burgen und Schlösser Orte an denen Kunst entsteht. Könige, Grafen, ja sogar kleinere Burgherren traten besonders in früherer Zeiten als Förderer der Künste auf. Es entstanden überall in Europa wahre Kunstschätze, die die Geschichte bis heute prägen.

Anlässlich des 750-jährigen Geburtstages der Burg Vischering schließt sich der Kreis Coesfeld dieser Tradition an und hat international renommierte Künstlerinnen und Künstlern den Auftrag gegeben, sich künstlerisch mit der Burg, ihrer Geschichte und Motivik auseinanderzusetzen. Entstehen wird eine exklusive und hochwertige Grafikedition, die im Zuge der Ausstellung zusammen mit weiteren Werken erstmalig präsentiert wird.

So wie die Burg seit langem ihre Geschichte schreibt, schreiben auch die vertretenen Künstlerinnen und Künstler mit ihren Arbeiten (Kunst-)Geschichte.

 

Cees Andriessen | Ruth Bussmann | Mari Girkelidse | Moritz Götze | Thaddäus Hüppi | Gunilla Jähnichen | Sala Lieber |Stefan Pietryga | Gan-Erdene Tsend

 

Wir laden Sie herzlich zu den offenen Führungen durch die Ausstellung mit der Kunsthistorikerin Dr. Gabriele Hovestadt am 30. April und 28. Mai ein. Weitere Informationen finden Sie HIER.

Der Eintritt ist kostenfrei und auf maximal 50 Personen begrenzt. Pandemiebedingt findet die Veranstaltung unter Einhaltung der 2G-Plus-Regelung statt. Das heißt, Zutritt haben nur Personen mit Immunisierungsnachweis und aktuellem negativen Coronatest. Zudem besteht FFP2-Maskenpflicht. Um Voranmeldung unter Tel 02591-79900 bzw. E-Mail an kultur@kreis-coesfeld.de wird gebeten.

Informationen zu offenen und individuellen Führungen finden Sie hier.

 

Foto: Ruth Bussmann (2021): Burghof. Siebdruck