Itamar Borochov Quartet

Lade Veranstaltungen

Der Trompeter Itamar Borochov ist in der kosmopolitischen Hafenstadt Jaffa aufgewachsen, ging als Zwanzigjähriger nach New York und entwickelte dort einen ganz eigenen Musikstil. Er verbindet mit eleganter Raffinesse und einem einzigartigen bezaubernden Klang Manhattan mit Nordafrika, aber auch mit dem modernen Israel. Daneben haben sehr unterschiedliche Größen wie Edith Piaf, Weather Report, Nusrat Fateh Ali Khan oder Prince den Grundstein für seine musikalische Offenheit gelegt. Das Itamar Borochov Quartett nimmt sein Publikum mit auf eine faszinierende Reise – in eine eigene Welt zwischen zeitgenössischer und doch zugleich traditionsverwurzelter Musik.

Seine neueste Veröffentlichung „Blue Nights“ (Laborie Jazz 2019) ist ein multikulturelles musikalisches Erlebnis, das durch bezaubernde Lyrik, exotische Motive, geradezu hymnische Variationen und virtuosen Ausdruck begeistert.

Itamar Borochov | Trompete,  Avri Borochov | Kontrabass, Rob Clearfield | Piano,  Jay Sawyer | Schlagzeug

Eintritt: 20 € (erm. 17 €)